− Anzeige −
− Anzeige −
Archiv der Nachrichten

Um den Ausbau von Wind- und Sonnenenergie zu beschleunigen, will die Landesregierung die Genehmigungsverfahren vereinfachen. Doch das ist politisch nicht unumstritten.

Für unterschiedliche Kundengruppen können unterschiedliche Preise sinnvoll sein. Wie die Strategie des Fencing funktioniert, erläutert Kai-Markus Müller am Beispiel von Bädern.

Schlechte Bedingungen für Nachwuchswissenschaftler: Die SPD-Landtagsfraktion fragt nach dem aktuellen Stand in Baden-Württemberg.

In die Diskussion um die Freigabe des Cannabis-Konsums auf Bundesebene will sich Baden-Württembergs Sozialminister Manfred Lucha (Grüne) nicht einmischen.

Weil die Gesellschaft im Schnitt immer älter wird, braucht es Ansätze, damit möglichst viele Menschen zu Hause ein aktives Leben führen können.

17 Bürgerentscheide gingen am Tag der Bundestagswahl im Südwesten über die Bühne – allesamt auf Gemeindeebene. Auf Kreisebene ist dies bislang nicht möglich. Das will der Verein „Mehr Demokratie“ nun ändern.

Welcher Preis ist der richtige? Die gängigsten Strategien sind Umsatz- oder Gewinnmaximierung oder eine Mischung aus beiden.

Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will den Ausbau der Windkraft durch Rechtsänderungen beschleunigen und vereinfachen.

Der Streit um Landkreise und ihre Grenzen flackert immer wieder auf. Doch zu einer Gebietsreform wird es so schnell nicht kommen, weil es dafür keine politischen Mehrheiten gibt.

Preise sind für die Geschäftsführung bei jedem Angebot Anlass zum Grübeln. Wieso sind Preise überhaupt so wichtig?

Im ersten Teil der Serie Preismanagement geht es um die richtige Preissetzung bei neuen Produkten.

Eine Impfempfehlung für Kinder unter 12 Jahren wird aus Sicht der Ständigen Impfkommission (Stiko) noch schwieriger als die für 12- bis 17-Jährige.

Städte und Landkreise begrüßen die Mobilitätsgarantie von Grün-Schwarz, fordern aber das Land auf, sich an den Kosten zu beteiligen. Das sieht das Verkehrsministerium anders: Den Ausbau könnten die Kommunen finanzieren, indem sie eine entsprechende...

Die Gesundheitsminister der Länder wollen Entschädigungszahlungen für Ungeimpfte in Quarantäne bundesweit spätestens zum 1. Novemberbeenden. Das haben die Mitglieder der Gesundheitsministerkonferenz beschlossen.

Mit dem Mobilitätspass will das Land die Bürgerinnen und Bürger zum Umstieg vom Auto auf öffentliche Verkehrsmittel bewegen.

Stuttgart. Eine Impfpflicht gibt es in Deutschland bekanntlich nicht. Viele bedauern und beklagen diesen Zustand. Derzeit sind 60,1 Prozent der Bevölkerung Baden-Württembergs vollständig gegen das Coronavirus geimpft (Stand: 3. September). Die...

Der Streit um die Ausgestaltung der Ganztagsbetreuung an Grundschulen ist programmiert. Geht es künftig eher um Betreuung oder um die Fortsetzung des Schulbetriebs?

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) in Baden-Württemberg fordert eine bundesweite Offenlegung von Daten zum Pestizideinsatz.

Klimafreundlicher Verkehr: Wie könnte das in Zukunft aussehen? Das Verkehrsministerium denkt zum Beispiel an autonom fahrende Shuttles.

Wegen der längeren Laufzeit des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst in den Ländern könne es vorerst keine Corona-Prämie für Einsatzkräfte geben.

 

− Anzeige −

Kontakt

Ihre Ansprechpartnerin in der Redaktion

Redaktionsassistentin Staatsanzeiger
Doris Kugel
Telefon: 07 11.6 66 01-290
E-Mail senden

Unser Team

Ihr Kontakt zu unseren Redakteurinnen und Redakteuren

Zum Team

Praktikums-Tagebuch

Studierende der Hochschulen für öffentliche Verwaltung Kehl und Ludwigsburg berichten über ihr Praktikum im Rahmen des Praxisjahrs im Vertiefungsschwerpunkt Kommunalpolitik/ Führung im öffentlichen Sektor beim Staatsanzeiger. 

Zum aktuellen Tagebuch

Der Kommunal-Newsletter

Wissenswertes zu kommunalpolitischen Themen für Sie als Gemeinderat/Gemeinderätin mit einem wöchentlichen Newsletter direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie jetzt den 
Kommunal-Newsletter.

Newsletter abonnieren

− Anzeige −